Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen)

§ 1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen Kindermotorraeder Galler und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt Kindermotorraeder Galler nicht an, es sei denn,
Kindermotorraeder Galler hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Kindermotorraeder Galler ist der Handelsname für Wolfgang Galler

§ 2 Vertragsschluss
Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung bei Kindermotorraeder Galler aufgeben, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn Sie diese E-Mail mit den dort aufgeführten Produkten und den Versandkosten bestätigen und wir das bestellte Produkt an Sie versenden und den Versand an Sie mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigen.
Über Produkte aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande. Vertragspartner ist Wolfgang Galler. Kindermotorraeder Galler bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Auch unsere Produkte für Kinder können nur von Erwachsenen gekauft werden.

§ 3 Widerrufsrecht
Kunden, die Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes sind, können binnen einer Frist von 14 Werktagen von einem in Fernabsatz geschlossenen Vertrag (oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung) zurücktreten. Die Rücktrittsfrist beginnt ab Erhalt der der Lieferung der bestellten Ware, wobei Samstage nicht als Werktage zählen. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist ohne Angabe von Gründen abgesendet wird, Samstage zählen nicht als Werktage. Im Falle des Rücktritts findet eine gänzliche oder teilweise Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Besteller erhaltenen Waren statt. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden. Die Ware muss im ungenütztem und als neu wiederverkaufsfähigem Zustand und in der Originalverpackung zurückgeschickt werden. Bei Artikeln, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt sind oder deren Verpackung beschädigt ist, wird von uns ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung eingehoben. Gleiches gilt, wenn bei Rückgabe der Ware Zubehör oder Teile fehlen.

§ 4 Lieferung
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab dem Lager von Kindermotorraeder Galler an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht Ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. Falls Kindermotorraeder Galler ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage ist, weil der Lieferant von Kindermotorraeder seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, ist Kindermotorraeder Galler dem Besteller gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Die gesetzlichen Ansprüche des Bestellers bleiben unberührt. Soweit eine Lieferung an den Besteller nicht möglich ist, weil die gelieferte Ware nicht durch die Eingangstür, Haustür oder den Treppenaufgang des Bestellers passt oder weil der Besteller nicht unter der von ihm angegebenen Lieferadresse angetroffen wird, obwohl der Lieferzeitpunkt dem Besteller mit angemessener Frist angekündigt wurde, trägt der Besteller die Kosten für die erfolglose Anlieferung.
Unsere Verkaufspreise, Angebote und Rechnungen verstehen sich jeweils in Euro. Unsere Angebote im Internet sind unverbindlich und freibleibend. Alle Preise sind Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer von z.Zt. 20%.
Versandkosten werden, wenn nicht speziell im Angebot geregelt, vom Verbraucher getragen. Sendungen an uns per Nachnahme werden nicht angenommen.

§ 5 Fälligkeit und Zahlung
Der Besteller kann den Kaufpreis per Paypal, Vorkasse oder bei Selbstabholung zahlen. Die Bankdaten werden in der Bestätigungsmail bekanntgegeben. Bei Selbstabholung ist eine Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail notwendig.

§ 6 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Kindermotorraeder Galler

§ 7 Mängelhaftung
Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Die Abtretung dieser Ansprüche des Bestellers ist ausgeschlossen. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers – gleich aus welchen Rechtsgründen – ausgeschlossen. Kindermotorraeder Galler haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet Kindermotorraeder Galler nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die vertragliche Haftung von Kindermotorraeder Galler ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller gesetzlich geregelte Ansprüche geltend macht. Sofern Kindermotorraeder Galler fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt. Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Besteller dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an Kindermotorraeder Galler auf Kosten von Kindermotorraeder Galler zurückzusenden. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen. Kindermotorraeder Galler behält sich vor, unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen Schadensersatz geltend zu machen. Die Verjährungsfrist beträgt vierundzwanzig Monate, gerechnet ab Lieferung.

§ 8 Gewährleistung, Garantie, Haftung
Es handelt sich bei den Pocket-Bikes, Dirt-Bikes, Cross-Bikes, Quads, Scooter usw.. (kurz Bikes genannt) – wenn nicht anders ausgewiesen – um Fun- und Rennsportartikel, welche nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen sind und nur auf dafür geeigneten Strecken betrieben werden dürfen. Fun- und Rennsportartikel werden von uns grundsätzlich als Bausatz mit den dazu gehörigen rechtlichen Bestimmungen verkauft (daher gibt es keine Garantie auf diese Artikel). Die Bikes befinden sich im Originalkarton (meist im Stahlrahmen eingebaut) und sind so wie wir diese vom Hersteller bekommen zu 80 – 90 % vormontiert. Alle unsere Fahrzeuge sind CE-klassifiziert und tragen das CE Kennzeichen.
Auch wenn die Bikes zum großen Teil vormontiert sind, dürfen diese nur in Betrieb genommen werden, wenn diese fachgerecht fertig zusammengebaut und kontrolliert wurden bzw. wenn die Funktionstüchtigkeit von einer Fachwerkstätte sichergestellt wurde. Für diesen Service bieten wir Ihnen optional den Zusammenbau über eine unserer Vertragswerkstätten an (die Kosten erfragen Sie bitte per Mail). Für Fahrzeuge mit EEC-Straßenzulassung gibt es – je nach Vorlieferanten – ein eigenes Gewährleistungs- bzw. Garantiebeiblatt, welches einen festen Bestandteil der Rechnung darstellt und vom Kunden vor dem Kauf gelesen, akzeptiert und unterschrieben werden muss. Dieses jeweilige Beiblatt senden wir Ihnen bei Bedarf auch gerne als PDF zu. Mitgelieferte Batterien sind nicht Produktbestandteil und unterliegen somit nicht der Gewährleistung. Bei Selbstaufbau entfällt jeglicher Gewährleistungsspruch. Die Bedienungsanleitung und Sicherheitshinweise sind zu beachten und einzuhalten. Die Funktionstüchtigkeit der Bikes ist vor jedem Gebrauch zu kontrollieren und sicherzustellen. Wir haften nicht für Unfälle oder andere Ereignisse aus dem Betrieb der Bikes, ebenso schließen wir jegliche Haftung für die Verwendung und den fachgerechten Einbau von Ersatzteilen aus. Schadensersatzansprüche können daher nicht anerkannt werden. Kaufen Sie kein Bike oder keine Ersatzteile wenn Sie diese Bedingungen nicht anerkennen oder nicht in der Lage sind, das Bike fachgerecht zu betreiben.
Der Verkauf an Händler und Wiederverkäufer erfolgt ohne Gewährleistung und Garantie.

§ 9 Produkthaftung
Im Falle einer gesetzlich vorgeschriebenen verschuldensunabhängigen Haftung, insbesondere für Personenschäden (Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit) nach dem Produkthaftungsgesetz, haften wir bzw. unser Vorlieferant (Importeur), welchen wir für den Fall einer Produkthaftung nennen, unbeschränkt. Bei sonstigen Pflichtverletzungen haften wir nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Diese Beschränkung gilt auch für unsere Erfüllungsgehilfen, Mitarbeiter und gesetzlichen Vertreter. Sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichbarkeit des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflicht), haften wir auch für leichte Fahrlässigkeit.

§ 10 Irrtümer, Fehler, Verfügbarkeit und Änderungen
Irrtümer Fehler und unwesentliche Änderungen gegenüber den Abbildungen und Angaben sind vorbehalten. Durch techn. Fortschritt können Farb und Formgebung, sowie Eigenschaften bedingt von der Angebotsdarstellung abweichen.

§ 11 Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von persönlichen Informationen unserer Kunden
Wir nutzen Informationen, die wir von Ihnen bekommen, für die Abwicklung von Bestellungen, die Lieferung von Waren sowie die Abwicklung der Zahlung (bei Rechnungskauf auch für erforderliche Prüfungen). Wir verwenden Ihre Informationen auch, um mit Ihnen über Bestellungen, Produkte, Dienstleistungen und über Marketingangebote zu kommunizieren sowie Ihnen Produkte oder Dienstleistungen zu empfehlen, die Sie interessieren könnten. Ihre Daten werden von uns nur für unsere eigenen Zwecke verwendet und keinerlei dritten Personen oder Firmen zur Verfügung gestellt.

§ 12 Anwendbares Recht
Es gilt österreichisches Recht. Gerichtsstandort für gewerbliche Käufer ist Leoben.

§ 13 Sonstiges
Wir haben ein Informationsblatt zusammen geschrieben welches Sie vor dem Kauf von Fun- und Rennsportartikeln kostenlosen anfordern können. In diesem werden die über die Gefahren und Risiken dieser Artikel, über deren richtige Verwendung und Wartung sowie über die besonderen Bedingungen und Haftungen informiert. Dieses Blatt soll Ihnen helfen zu entscheiden ob Sie einen Fun- und Rennsportartikel anschaffen sollten oder auch nicht. Es liegt in der Verantwortung des Käufers sich bei uns oder auch über andere Medien und Kanäle ausreichend zu informieren um zu wissen was es bedeutet einen Fun- und Rennsportartikel zu kaufen.